Komm mit ins Erzählcafé

Im Erzählcafé wird erzählt, aber ebenso sehr zugehört, mitempfunden und mitgedacht. Auf diese Weise wird es zu einer eindringlichen Form, der Einzigartigkeit und Würde des Menschen Gestalt zu geben und ihn zugleich in eine Gemeinschaft zu holen. Das Erzählcafé öffnet Möglichkeiten der Beziehung, der Identitätsfindung und der Reflexion auf die politischen und spirituellen Dimensionen der eigenen Existenz.

Die Idee des biografischen Erzählens im Erzählcafé stammt aus Berlin. Es wurde dort zu einem beliebten Forum für erlebte und erzählte Geschichte. Seitdem ist es zu einem erfolgreichen Medium für autobiografisches Erzählen geworden und findet sowohl in der Alters- und Generationenarbeit als auch an Universitäten und in der Erwachsenbildung grosse Resonanz.